Warenkorb
19 Crimes Wine of infamous origins

Diese Weine sind alles andere als ein (Geschmacks-)Verbrechen: 19 Crimes steht für die Verbrechen, die Verurteilte ab dem 18. Jahrhundert zu einem Leben in Australien verbannten. Inspiriert von den unfreiwilligen Pionieren und ihren Geschichten entstand eine Auswahl exklusiver Weine mit raffinierter Fülle und Textur. Eine Hommage an die Menschen, die ein neues Leben in einer neuen Welt begannen.

Verboten gut? Schuldig im Sinne der Anklage!

Charakterstark, trotzig, unbändig: Die Weine von 19 Crimes sind so kompromisslos wie die Verurteilten, die sie inspirierten. Fruchtige Beeren treffen hier auf kräftige Mocha- und Schokoladennoten, spritzige Grapefruit auf exotische Guave. Gereift in Fässern aus amerikanischer Eiche überzeugen die Weine aus Down-Under mit verboten gutem Genuss.

Auch in Sachen Flaschendesign geht 19 Crimes keine Kompromisse ein: Jedes der aufwendig gestalteten Flaschenetiketten trägt das Bild einer realen Person, die durch die Verbannung nach Australien kam. Das war noch nicht alles: Mit dem Download der App Living Wine Labels und Scan der Flasche erzählt die Person ihre Geschichte live via AR. So lässt es sich noch tiefer in eine vergangene Zeit eintauchen.

19 Crimes Collage bestehend aus 19 Crimes Weinflaschen und einem 19 Crimes Burger

19 Verbrechen und ein Burger

Inspiriert durch die 19 Verurteilten entwickelte 19 Crimes gemeinsam mit Küchenchef Diego Buik einen speziellen Burger. Chefkoch Diego ist bekannt für seine Hamburger, welche zu den teuersten der Welt gehören. Das Rezept für diesen Burger beinhaltet natürlich eine ganz besondere Zutat: Wein von 19 Crimes.

Die Versuchung besteht aus:

  • Einem Zivilisten
  • Süß-sauren Tomaten
  • Weinreduzierung
  • Trüffelmayonnaise
  • Zwiebelkompott